Kretisches Basilikum

Kretisches Basilikum
2,50 € *
Inhalt: 30 Gramm (8,33 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 Arbeitstage

  • GK-BKR-0030
  • Kreta (Griechenland). Direktimport.
  • Ocimum basilicum
  • 31.12.2019
  • Kühl, trocken und dunkel
Kretisches Basilikum ist aromareich und intensiv. Der Geschmack unterscheidet sich vom hiesigen,... mehr
Produktinformationen "Kretisches Basilikum"

Kretisches Basilikum ist aromareich und intensiv. Der Geschmack unterscheidet sich vom hiesigen, er schmeckt etwas süsslicher.  Als schmackhafte Zugabe und Gewürz für viele Speisen (Fleischgerichte, Pizza,Salate, Tomaten, Schafskäse, Pesto, Suppen) verleiht es der Speise ein angenehmes Aroma. Als Tee aufgegossen fördert es die Konzentration und beruhigt den Magen.

Weiterführende Links zu "Kretisches Basilikum"
Unser Kommentar zu "Kretisches Basilikum"
Andere Mengen bzw. Abfüllungen auf Anfrage.
Getrocknetes Basilikum (Ocimum basilicum) aus Kreta (Griechenland), aus traditionellem Anbau und... mehr

Getrocknetes Basilikum (Ocimum basilicum) aus Kreta (Griechenland), aus traditionellem Anbau und Urproduktion.

Zum Würzen von Speisen oder auch als Tee-Aufguß.

Unsere Kräuter füllen wir in aromadichten, wiederverschließbaren Gläsern ab, die außen mit einem zusätzlich aufgebrachten schwarzem Epoxidharzlack beschichtet sind. Die verwendeten Materialien sind von hoher Qualität und verfügen über ausgezeichnete Barriereeigenschaften. Das Glas schützt sowohl vor Gas als auch Feuchtigkeit, die Beschichtung vor Sonnenlicht (kein 100%iger UV-Schutz). Die Kräuter werden so optimal geschützt und bleiben lange frisch und aromaintensiv.

Basilikum - das Königliche Auch das Basilikum (auch Königskraut genannt) ist, ähnlich wie der... mehr

Basilikum - das Königliche

Auch das Basilikum (auch Königskraut genannt) ist, ähnlich wie der Oregano, nicht aus der griechischen Küche bzw. aus einem griechischen Zuhause wegzudenken. Eine Basilkumpflanze gehört in jedes Haus. Sicherlich ist dabei zu beachten, dass es in der orthodoxen Kirche auch als "heilige" Pflanze angesehen wird.

Die Basilikumpflanze kommt ursprünglich aus Indien (dort Tulsi genannt) und fand über die Jahrtausende seinen Weg nach Ägypten (dort wurde es u. a. zur Einbalsamierung verwendet) und zu den Hochkulturen Süd- bzw. Mitteleuropas.

Das kretische Basilikum findet in seiner Heimat einen optimalen Boden und eine perfekte Sonnenbestrahlung vor, so dass es, ähnlich wie die meisten Kräuter aus Kreta, eines der aromareichsten und intensivsten seiner Art ist. 

Es kann fast allen Gerichten hinzugefügt werden und gibt den Speisen durch seine enthaltenen ätherischen Öle (Linalool, Estragol, Campher) nicht nur eine würzige Note, sondern stärkt dabei auch die Verdauungsorgane. Es empfiehlt sich das Basilikum im Übrigen nicht mit zu kochen, sondern es erst kurz vor Ende der Garzeit hinzuzugeben. So erhalten Sie das Aroma noch besser.

Durch Kaltpressung läßt sich darüber hinaus aus den Samen ein Öl gewinnen, welches unterschiedliche Anteile an Linolsäure und Ölsäure aufweist. Aber damit noch nicht genug! Als Teeaufguss fördert es die Verdauung bzw. kann bei Verdauungsstörungen helfen, die Konzentration und Gedächtnisleistung steigern und ist eine willkommene Stärkung im Winter.

Die im Text genannten, der Pflanze nachgesagten Wirkungen, dienen nur zu Ihrer Information![nbsp]Die Einnahme von Kräutern ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt! Die persönliche Verträglichkeit des Krautes ist unbedingt zu prüfen und zu beachten.

Zuletzt angesehen