Griechischer Oregano vom Olymp

Griechischer Oregano vom Olymp
3,90 € *
Inhalt: 35 Gramm (11,14 € * / 100 Gramm)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3 Arbeitstage

  • GW-OOL-0035
  • Griechenland. Direktimport.
  • Wilder Oregano vom Olymp
  • Ende 12/2017
  • Kühl, trocken und dunkel
Wilder Oregano vom Berg des Olymp (auf dem griechischen Festland südwestlich von der Stadt... mehr
Produktinformationen "Griechischer Oregano vom Olymp"

Wilder Oregano vom Berg des Olymp (auf dem griechischen Festland südwestlich von der Stadt Saloniki). Dieser Bergoregano wird per Hand gesammelt, natürlich getrocknet und von Hand gerebelt. Er zeichnet sich durch ein Oregano-Aroma und -Geschmack aus, der einzigartig ist. Sie veredeln damit nicht nur Ihre Speisen, sondern können damit auch einen sehr leckeren Tee-Aufguss genießen.

Weiterführende Links zu "Griechischer Oregano vom Olymp"
Unser Kommentar zu "Griechischer Oregano vom Olymp"
Andere Mengen bzw. Abfüllungen auf Anfrage.
Getrockneter Oregano aus Griechenland, aus Wildsammlung vom Berg des Olymp und und Urproduktion... mehr

Getrockneter Oregano aus Griechenland, aus Wildsammlung vom Berg des Olymp und und Urproduktion.

Zum Würzen von Speisen oder auch als Tee-Aufguß.

Der Klassiker unter den griechischen Gewürzen. Das Oregano aus Kreta ist eines der aromareichsten. Es wird zu Fisch- und Fleischgerichten, zu Gemüse und Salaten sowie zu Soßen dazugegeben. Es kann auch als Tee gegen Husten und Erkältung getrunken werden.

Unsere Kräuter füllen wir in aromadichten, wiederverschließbaren Gläsern ab, die außen mit einem zusätzlich aufgebrachten schwarzem Epoxidharzlack beschichtet sind. Die verwendeten Materialien sind von hoher Qualität und verfügen über ausgezeichnete Barriereeigenschaften. Das Glas schützt sowohl vor Gas als auch Feuchtigkeit, die Beschichtung vor Sonnenlicht (kein 100%iger UV-Schutz). Die Kräuter werden so optimal geschützt und bleiben lange frisch und aromaintensiv.

Oregano - der griechische Klassiker Ohne Oregano geht in der griechischen Küche nichts. Es ist... mehr

Oregano - der griechische Klassiker

Ohne Oregano geht in der griechischen Küche nichts. Es ist das in Griechenland am häufigsten verwendete Gewürzkraut. Wichtig für seine Qualität ist ein felsiger Boden, die Sonne und der Standort - daher ist der kretische Oregano (Origanum onites) auch so besonders schmackhaft und aromatisch.

Das Wort Oregano soll sich aus den altgriechischen Worten όρος (oros) für Berg (Sie kennen das Wort vielleicht von den Weißen Bergen Kretas - die "lefka ori" (λέφκα όρι), und γάνος (ganos) für Glanz, Pracht und Freude gebildet haben, also im weitesten Sinne "Glanz der Berge".

Neben seiner nicht nur durch die griechische Küche bekannt gewordene Verwendung in fast allen Speisen, wird es aufgrund seiner die Gallensaftproduktion und damit verdauungsfördernden Eigenschaften gerne bei "schweren" Gerichten eingesetzt. Aber alleine der Geschmack und der Duft sind schon appetitanregend genug. Und so verleiht es eben fast allen Gerichten (Fleisch, Gemüse, Salate, Saucen etc.) nicht nur einen besonderen Geschmack, sondern hilft auch noch bei der Verdauung.

Die Hauptbestandteile sind ähnlich wie beim Thymian und Thymbra-Bohnenkraut die ätherischen Öle Thymol, Carvacrol und Phenol. Damit erklärt sich auch die Verwendung als Teeaufguss bei Erkältungen und Atemwegsproblemen. Es wirkt antioxidativ, krampflösend, hustenstillend und beruhigt das respiratorische System.

Es wird sogar behauptet, dass durch das Bestreichen von Grillfleisch mit Oregano, in Verbindung mit Zitrone, die beim Grillen entstehenden toxischen Stoffe bis zu einem gewissen Grad neutralisiert werden.

Die im Text genannten, der Pflanze nachgesagten Wirkungen, dienen nur zu Ihrer Information! Die Einnahme von Kräutern ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt! Die persönliche Verträglichkeit des Krautes ist unbedingt zu prüfen und zu beachten.

Zuletzt angesehen